Planung meiner Radreise

Seit Mitte 2015 habe ich mir fest vorgenommen, im kommenden Frühjahr zu meiner Radreise aufzubrechen. Zum Jahreswechsel 15/16 habe ich dann erste konkrete Schritte eingeleitet. Recht spät wie sich zeigte aber dennoch nicht unmöglich. Es ist halt nochmal ein Schritt, der Überwindung kostet, nicht nur zu Planen, sondern dann tatsächlich mit den Vorbereitungen zu beginnen. Ich habe natürlich in dieser Zeit viele Informationen gesammelt, Reiseberichte gelesen und mich über noch benötigte Ausrüstung informiert aber erst im neuen Jahr angefangen Ausrüstung zu kaufen, die Reiseroute konkreter zu Planen und mich um die Freistellung bei meinem Arbeitgeber zu kümmern.

Wenn man anfängt sich über das Thema Radreisen bzw. Weltreisen zu informieren, steht man erst mal vor einem Berg, über den man nicht zu schauen vermag. Viele offene Fragen. Ich habe unten mal die wichtigsten Fragen und meine Lösungen in Kurzform dazu aufgelistet. Zu manchen Punkten, werde ich dann noch einen detaillierteren Beitrag schreiben.

  • Was ist mit meinem momentanen Arbeitsplatz?
    Freigestellt für ein Jahr mit Wiedereinstellungsgarantie zum 1.4.2017.
  • Welches Fahrrad ist geeignet für solch eine Reise?
    Eine Komplett individuelle Frage je nach Plan und Reisestil. Ich habe mein Fahrrad komplett selbst zusammengestellt und zusammengebaut um genau die Komponenten zu haben, die ich haben will. Ich habe ein „typisches“ Reiserad.
  • Welche Ausrüstung wird benötigt?
    Je nach Reisestil unterschiedlich. Ich habe alles dabei um Autark zu „überleben“, dass heißt, eine komplette Outdoorausrüstung wie Zelt, Schlafsack, Isomatte, Benzinkocher usw..
  • Welche Dokumente benötige ich für die Reise?
    Reisepass, Impfausweis, Versicherungsnachweis, Führerschein, Personalausweis.
  • Wie sind sind die Visabestimmungen auf meiner Reiseroute?
    Theoretisch kann man auf meiner geplanten Route, alle Visa vor Ort bzw. in der Botschaft im vorherigen Land beantragen. Mann muss dabei aber mit zum Teil langen Wartezeiten und umständlichen Bedingungen rechnen und der Erfolg ist auch nicht garantiert. Ich habe noch keine Visa beantragt.
  • Weltweite Versorgung mit Bargeld?
    Ich habe für die Reise zwei Kreditkarten, mit denen ich weltweit kostenlos Geld abheben kann. Eine Visa- und eine Mastercard.
  • Welche Impfungen brauch ich?
    Meine bestehenden Impfungen habe ich aufgefrischt und mich zusätzlich noch gegen Hepatitis A und B, Tollwut und Typhus Impfen lassen. Gegen Malaria habe ich im Ernstfall Tabletten dabei.
  • Welche Langzeit Auslandskrankenversicherung?
    Ich habe die Langzeit Auslandskrankenversicherung der Hanse Merkur, im Tarif bis 365 Tage.
  • Was ist mit der Krankenkasse in Deutschland?
    Da ich unter 23 Jahre alt bin konnte ich mich wieder bei der Techniker Krankenkasse Familienversichern. Somit bin ich über meine Vater mitversichert.
  • Was ist mit dem Arbeitsamt?
    Ich habe mich für meine Reise nicht Arbeitslos gemeldet, da ich eine Wiedereinstellungsgarantie habe. In anderen Fällen kann es sinnvoll sein, sich Arbeitslos zu melden, auch wenn man keine Leistungen beziehen will.
  • Mitgliedschaften in Vereinen kündigen?
    Mitgliedschaften wurden alle gekündigt.
  • Welche Arztbesuche vor der Reise?
    Ich habe mich beim Tropenmediziner zu Impfungen beraten lassen und war noch zur Kontrolle beim Zahnarzt.
  • Was wird aus meinem Zimmer?
    Ich habe in meinem Zimmer zum Teil leer geräumt, damit meine Mutter es solang nutzen kann.
  • Sind meine Sprachkenntnisse gut genug?
    Ich hoffe mein Realschulenglisch reicht aus 😀 Habe nicht extra gelernt. Wörterbuch auf dem Handy und dann hoffe ich, dass es mit der Zeit besser wird. Je nach Region werd ich mir noch einen kleinen Wortschatz in Landessprache aneignen.
  • Was ist mit meinem Auto und Motorrad?
    Auto fährt meine Mutter, Motorrad habe ich bzw. verkauft mein Vater noch.

Das müssten eigentlich die wichtigsten Fragen gewesen sein. Falls mir noch was einfällt, wird es noch ergänzt. Am Anfang sehr unübersichtlich, aber für jede Frage gibt es eine Antwort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *